Aktuell

6. November 2020   Herzlich willkommen, kleine Zora, in der Herbstzeitlosen-Herde

Unser achtes Herbstzeitlose-Kälbchen ist um 10.45 Uhr zur Welt gekommen! Seine Mutter Zafira hat das kleine Kuhkälbchen im Stall zur Welt gebracht und beide sind wohlauf. Herzlich Willkommen, kleine Zora, in der Herbstzeitlosen-Herde!


24. September 2020  fee - Cuvée Kaiserin - Der Herbstzeitlose-Weisswein ist da!

Wir haben - passend zu unserem Projekt-Rotwein felix - gemeinsam mit dem Luzerner Weingut Kaiserspan für das Projekt Herbstzeitlose einen edlen, weissen Cuvée kreiert. Seine Etikette ziert Fee, die Mutter von Felix, bei einem Weidewechsel mit uns und der Herde. Pro verkaufte Flasche geht ein Betrag an das Projekt Herbstzeitlose. Zum Shop



22. September 2020   Herzlich willkommen, kleine Joy, in der Herbstzeitlosen-Herde

Unser siebtes Herbstzeitlose-Kälbchen ist um 4.00 Uhr zur Welt gekommen! Seine Mutter Julia hat das kleine Kuhkälbchen problemlos zur Welt gebracht und beide sind wohlauf. Joy bringt noch mehr Freude in den Stall! Herzlich Willkommen, kleine Joy, in der Herbstzeitlosen-Herde! Wir finden es toll, dass Uwe Grabherr mit der Genussmanufaktur Veganerschreck die Gesamtpatenschaft von Joy übernommen hat, denn Uwe und sein Team leben und fördern nachhaltigen Fleischkonsum, geben dies an ihre Grillkursteilnehmer und Kunden weiter und übernehmen selber Verantwortung! Herzlich willkommen in der Herbstzeitlosen-Patenfamilie! 


24. August 2020   Herzlich willkommen, kleiner Cäsar, in der Herbstzeitlosen-Herde

Unser sechstes Herbstzeitlose-Kälbchen ist um 17.15 Uhr zur Welt gekommen! Seine Mutter Caroline hat das kleine Stierkalb problemlos zur Welt gebracht und beide sind wohlauf. Wir freuen uns über soviel Glück im Stall innert so kurzer Zeit! Herzlich Willkommen, kleiner Cäsar, in der Herbstzeitlosen-Herde! Für acht Paten beginnt somit die Patenschaft - Herzlich willkommen in der Herbstzeitlosen-Patenfamilie: Andrea Meuter, Anita & Bilu Notz, Annemarie Ragoni, Adrian Rösti, Stephan Robert Wirz, Stephan Hüppi, Roger Fischer, Natascha Buchmann & Leandro Coelho! 


19. August 2020   Herzlich willkommen, kleine Venus, in der Herbstzeitlosen-Herde

Heute morgen um 4.40 h hat Vella, die Mutter von Vito, ihr zweites gesundes Herbstzeitlosen-Kälbchen auf der Obermettlen zur Welt gebracht - das kleine Kuhkalb Venus. Mit ihrer Vergangenheit mit mehreren Fehlgeburten ist dies alles andere als selbstverständlich. Wir sind sehr stolz auf sie. Es ist immer wieder ein kleines Wunder, wenn ein gesundes Kalb zur Welt kommt. Die kleine Venus ist bereits purlimunter und macht den Stall unsicher - eine wahre Freude! Für acht Paten beginnt somit die Patenschaft - Herzlich willkommen in der Herbstzeitlosen-Patenfamilie: Sandra Schmid, Markus Schertenleib, Familie Ian & Sarah Russi, Thomas Blum, Thomas von Allmen, Familie Anita & Michu Rohrer, Familie Corsin Montavon, Manu Stettler & Sven!


23. Juli 2020   Eine Reportage über die Herbstzeitlosen und s'Chochä in der Schweizer Familie

Wir durften der Schweizer Familie einen Tag lang Einblick in unser kleines "Universum" geben. Daraus entstanden ist eine wunderschöne Reportage in der aktuellen Ausgabe der Schweizer Familie. Es ist unsere Herzensaufgabe, die Botschaft, dass eine nachhaltige Landwirtschaft nur entstehen kann, wenn Konsument und Bauer zusammenarbeiten, über unsere Hofgrenzen hinauszutragen. Und nach vielen Jahren intensiver Aufbauarbeit, mit allen Höhen und Tiefen, berührt uns der Bericht sehr. Dank Gabriela Meile, Reporterin der Schweizer Familie, und Christian Merz, Fotograf, dürfen wir unsere kleine Welt einmal durch andere Augen sehen. Herzlichen Dank dafür! Unser grösste Dank gilt aber allen, die uns in den letzten Jahren als Paten, Kunden, Gäste, Freunde und Familie so sehr unterstützt haben! Ohne euch wäre das alles nie möglich gewesen...

Download
Reportage über Marlen und Stephan Koch und die Herbstzeitlosen
Reportage Schweizerfamilie Nr. 30_2020 M
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

15. Juli 2020   Bauernhoftag mit einigen Herbstzeitlose-Paten

Gemeinsam waren wir fleissig. Wir haben im Laufstall die Bugkante der Liegeboxen ersetzt, an den Wänden die alte Farbe abgespachtelt, Liegeboxen ausgemistet und am Schluss die Herde auf der Weide mit frischem Mineralstoff und Salz versorgt. Die Bauernhoftage sind für uns etwas besonderes. Nicht nur, weil die Mitarbeit der Paten sehr wertvoll ist. Es sind auch die guten Gespräche und der wertvolle Austausch mit den Paten, die wir sehr schätzen.


 

20. Juni 2020   Ende der Versteigerung Privatkonzert

Wir versteigerten ein Privatkonzert vo s'Chochä mit Schwyzerörgeli und für die Finanzierung unserer 5. Herbstzeitlose Caroline. Das Konzert wurde mit dem Höchstgebot von Fr. 1'111.11 an René Roth aus Erschwil ersteigert. Wir freuen uns auf den Auftritt in Solothurn und danken dir, René, von Herzen für deine grosszügige Unterstützung!


3. Juni 2020 Ankunft Caroline auf der Obermettlen

Herzlich willkommen Caroline in der Herbstzeitlosen-Herde!


19. Mai 2020   Eine 2. Chance für Caroline - Crowdfunding

Dürfen wir vorstellen - das ist Caroline!

Aufgrund ihres Alters  von 11 Jahren muss Caroline einer jüngeren Mutterkuh weichen und ihre Herde verlassen. Da wir im Stall einen allerletzten Platz frei haben, haben wir uns entschieden, Caroline ins Projekt Herbstzeitlose aufzunehmen. So erhält sie auf der Obermettlen als Herbstzeitlose eine 2. Chance. Das wird ein freudiges Wiedersehen, denn Caroline stammt vom selben Betrieb wie unsere beiden Herbstzeitlosen Vella und Zafira.

 

Bei ihrer Finanzierung können wir eure Mithilfe brauchen. Ihr könnt ein Privatkonzert vo s'Chochä mit Schwyzerörgeli ersteigern, den brandneuen Herbstzeitlose-Wein felix geniessen, in einer Hofführung die Herbstzeitlosten-Herde kennenlernen, etc. Weitere Infos


18. Mai 2020  felix - Blauburgunder Barrique - Der Herbstzeitlose-Wein ist da!

Wir haben gemeinsam mit dem Luzerner Weingut Kaiserspan eigens für das Projekt Herbstzeitlose einen Wein kreiert. Einen edlen Blauburgunder Barrique, dessen Etikette unser kleines Herbstzeitlose-Kalb Felix ziert, der dem Wein auch seinen Namen gibt. Pro verkaufte Flasche geht ein Betrag an das Projekt Herbstzeitlose. Zum Shop



2. Mai 2020 Bericht über das Projekt Herbstzeitlose im Schweizerbauer

Download
Bericht Schweizer Bauer_Portrait Marlen_
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

25. April 2020

So wunderschöne ist ein Besuch auf der Weide bei unser Herbstzeitlosen-Herde... Einfach nur schön zu sehen, wie wohl es unserer Herde auf der Weide ist. Wenn keine Wetterextreme kommen, bleiben sie nun bis Ende Oktober Tag und Nacht auf den Weiden. Und bereits der kleine Felix fühlt sich auf der Weide puddelwohl. Glückliche Kuh, glücklicher Bauer dazu!


20. April 2020 Start Weidesaison!


16.4.2020: Ab sofort kannst du mit dem Kauf einer Fotoleinwand von Felix das Projekt Herbstzeitlose unterstützen. Gleichzeitig erhälst du ein wirkungsvolles Wandbild (Masse 60 x 80 cm, Preis Fr. 250.00 inkl. Versand)   Zum Shop


10.4.2020: Der kleine Felix und seine Mama Fee sind wohlauf!


9.4.2020: Hurra, soeben ist unser viertes Herbstzeitlose-Kälbchen zur Welt gekommen. Fee, unsere Leitkuh, hat einen gesunden kleinen Stier zur Welt gebracht. Wir nennen ihn Felix - Das bedeutet der Glückliche! Mit Felix hat nun die letzte der vier Herbstzeitlosen ihr erstes Kalb auf der Obermettlen zur Welt gebracht. Dies knapp ein Jahr, nachdem wir das Projekt Herbstzeitlose entwickelt haben. Wir sind überglücklich!


4.3.2020: Heute hatten wir unsere allererste Biokontrolle - Alles korrekt, keine Beanstandung. So wie es sein soll.


14.2.2020: Heute haben wir das Horngitter eingebaut mit tatkräftiger Unterstützung von Lea und Sepp. Ein Horngitter ist ein Selbstfanggitter für behornte Kühe, das ihnen ein einfaches Ein- und Auszufahren erlaubt, da es oben offen ist. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass sie sich an den Hörnern verletzten. Nun ist der Stall optimal eingerichtet für unsere Hornkühe. Und innert kurzer Zeit haben sich sogar die drei kleinen Herbstzeitlose-Kälber daran gewöhnt.


12.2.2020: Die Homöopathische Stallapotheke ist da! Dies ermöglicht uns eine sanfte Behandlung unserer Tiere.


1.1.2020: Seit heute ist die Obermettlen ein Biobetrieb! Wir freuen uns. Da wir die Obermettlen bereits bisher sehr nachhaltig bewirtschaftet haben, ändert sich für uns fast nichts. Einzig die Tiere dürfen wir nun nur noch von Biobetrieben zukaufen. Darin sehen wir aber kein Problem, da viele Rätische Grauvieh-Betriebe Biobetriebe sind. In vielen Punkten gehen wir sogar weiter als Bio:

  • Wir enthornen unsere Tiere nicht (In Bio ist Enthornen erlaubt).
  • Wir setzen überhaupt keine Pflanzenschutzmittel ein, sondern arbeiten mit Nützlingen (Im Bio sind biologische Pflanzenschutzmittel erlaubt).
  • Wir halten unsere Tiere im Laufstall (In Bio ist Anbindehaltung erlaubt).
  • Wir führen überhaupt keinen Dünger zu und setzen nur den Hofdünger unserer eigenen Tiere ein (In Bio ist Hofdüngerzufuhr erlaubt).

8.1.2020: Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr!


16.11.2019: Der erste Bauernhoftag unseres Herbstzeitlose-Projekts. Und so viele tolle Helfer. Gemeinsam haben wir es geschafft, einen grossen Teil unserer steilsten Dauerweide von den Dornen zu befreien, die sich aufgrund der Trockenheit der letzten zwei Jahre stark verbreitet haben. Eine Möglichkeit, die Dornen zu bekämpfen, wären Pflanzenschutzmittel gewesen. Doch das kommt für uns nicht in Frage. Dies bedeutet zwar viel mehr Handarbeit, aber dank der Wo/manpower unserer Paten schaffen wir das. Alle haben vollen Einsatz gegeben! Herzlichen Dank! Ein absolutes Highlight waren die Kinder, die die Dornen in grossen Rollen den Hang hinunter gerollt haben und anschliessend fast alleine die Herde gefüttert, den Stall ausgemistet und die Liegeboxen frisch eingestreut. Und dann gabs für alle ein währschaftes Znacht bei Kaminfeuer im Kaffehüsli. Und nun wünschen wir allen Helfern gute Erholung, ihr werdet heut bestimmt gut Schlafen!


2.11.2019: Zorro-Paten-Begrüssungsapéro - Zorro lernt seine Patin Lisa kennen


1.11.2019: Schläft das Kalb im Arm des Bauern, kann das Misten länger dauern...


27.10.2019: Jo-Paten-Begrüssungsapéro - Jo lernt seinen Paten Ronny kennen


26.10.2019: Herzliche Willkommen, kleiner Zorro, in der Herbstzeitlose-Herde!

Die Paten von Zorro

Mit Zorro startet nun für nächsten acht Herbstzeitlose-Paten das Projekt Herbstzeitlose. Jo's Paten sind: Cornelia & Mattias mit Flavio, Seraina & Catarina Casutt, Peter Herger & Lisa Kälin, Ruth & Beat Hauser, Cornelia & Hansruedi Boner, Bibiane Adamschik & Luc Fankhauser, Natascha Buchmann & Leandro Coelho, Sonja & Ueli Frick und Walter Burkard. 


25.10.2019: Finde Vito!


23.10.2019: Herzliche Willkommen, kleiner Jo, in der Herbstzeitlose-Herde!

Die Paten von Jo

Mit Jo startet nun für die nächsten acht Herbstzeitlose-Paten das Projekt Herbstzeitlose. Jo's Paten sind: Elena & Uwe Grabherr, René Feldbauer, Henriette & Ueli Wehrli, Christa & Peter Degelo, Bettina Pini & Thomas Gut, Ronny Küttel, Pia & Rolf Thürig, Marco Gudd.


16.9.2019: Vito geniesst das Leben auf der Weide


9.9.2019: Vito kommt zum ersten mal zur Herde und wird neugierig empfangen.


6.9.2019: Der Stallboden wird trittsicherer gemacht


5.9.2019: Vito-Paten-Begrüssungsapéro im Stall - und Vito verschläft's (hinten links)


1.9.2019: Vito darf das erste mal auf die Weide - unter den wachsamen Augen von Vella


28.8.2019: Vito und Vella sind wohlauf und munter!


18.8.2019: Die Geburt des ersten Herbstzeitlose-Kalbes

Unser erstes Herbstzeitlose-Kälbchen ist Sonntagnacht bei Mondschein zur Welt gekommen! Vella hat ganz alleine und ohne unsere Hilfe auf der Weide gekalbt. Das beste, was passieren konnte - Natur pur! Wie natürlich die Geburt abgelaufen ist, zeigt auch das Verhalten von Vella. Sie hat nach der Geburt die gesamte Nachgeburt aufgefressen (siehe im Hintergrund des Bildes). Dies machen Kühe, um allfälligen Raubtieren keine Spuren zu hinterlassen und sich mit wichtige Nährstoffen zu versorgen. Einfach unglaublich so etwas Natürliches hautnah miterleben zu können... 

Am Morgen haben wir die beiden dann in die neu errichtete Abkalbebox gebracht. So konnten wir überwachen, dass das Kalb die wertvolle erste Biestmilch trinkt, die so wichtig ist für den Aufbau seines körpereigenen Immunsystems. Und nun können sich Mutter und Sohn von den Strapazen erholen. 

Namensgebung

Selbstverständlich erhält der kleine Stier noch einen Namen. Traditionell verwenden wir den ersten Buchstaben der Mutter, also ein "V". Und was wäre da schöner als VITO (das Leben). Denn ohne das Projekt Herbstzeitlose wäre Vella geschlachtet worden und dann gäbe es den kleinen Vito heute nicht. Deshalb: Herzlich Willkommen, kleiner Vito, auf der Obermettlen!

Die Paten von Vito

Mit Vito startet nun für die ersten acht Herbstzeitlose-Paten das Projekt Herbstzeitlose. Vito's Paten sind: Anne-Katrin Witschi, Oli Morandi, Familie Bea & Markus Barnikol, Familie Marlene & Diego Ruppen, Therese Schertenleib, Familie Daniela & Beat Amrein, Doris &Tschuppi Tschuppert und Urs Odermatt!


13.8.2019:

Es ist bald soweit: Die Geburt des erstes Herbstzeitlose-Kälbchens kann nun jeden Tag losgehen. Vella ist bereits unruhig und zeigt erste Anzeichen der nahenden Geburt. Wir freuen uns sehr und hoffen, dass alles gut geht und ein gesundes Kälbchen zur Welt kommt. Nun heisst es Daumen drücken!


10.7.2019:

Die Herbstzeitlose-Herde weidet friedlich auf unseren Weiden. Inzwischen kennen sie alle Weiden, jeden Schattenplatz und jede Tränkestelle. Sie gestalten sich die Tage abhängig von Temperatur und Wetter und weiden dann, wenn es ihnen am wohlsten ist, mal bei Tag, mal bei Nacht. Fee hat sich inzwischen den Platz als Leitkuh erkämpft. Die Herbstzeitlosen werden den Eigenschaften, die der Rasse Rätisches Grauvieh nachgesagt werden, mehr als gerecht. Sie weiden sehr sauber, sind genügsam und verursachen kaum Trittschäden. Wir sind richtig glücklich, dass wir uns für diese alte Schweizerrasse entschieden haben. Denn sie passen perfekt zur Obermettlen und zu uns. Und deshalb gibt's zwischendurch Striegel-Wohltat auf der Weide...


13.6.2019: Bau Abkalbebucht

Die Abkalbebucht / der Kälberschlupf ist gebaut und wurde von Julia bereits getestet :o)


6.6.2019:

Wir zählen heute - knapp drei Monate, nachdem wir das Projekt entwickelt haben - bei sage und schreibe 27 Patenschaften. Einfach nur unglaublich, die Unterstützung, die wir erfahren! Ein riesen Dankeschön an alle, die uns auf unserem Weg in eine neue Landwirtschaft begleiten und unterstützen!


3.6.2019: Albert Koechlin Stiftung

So toll! Heute haben wir von der Albert Koechlin Stiftung finanzielle Unterstützung erhalten. Es bedeutet uns viel, dass so eine namhafte Stiftung unser Projekt mitträgt!


31.5.2019: Weideidylle


25.4.2019: Heute hat unsere Tierärztin die Trächtigkeitsuntersuchung durchgeführt. Vella, Julia und Zafira sind trächtig. Fee leider nicht. Sie werden wir sobald sie stierig ist künstlich besamen lassen.


24.4.2019: Ein herzliches Dankeschön den grosszügigen Spendern Heidi & Walti mit Alissa, die Julia ein Plätzchen im Projekt ermöglicht haben. Ihr liefert uns nicht nur den weltbesten Waldhonig für unseren Bienenbrunz, sondern unterstützt und ermutigt uns auf unserem neuen Weg. Ihr seid unglaublich!


23.4.2019: Der erste Weideaustrieb


20.4.2019: Heute durften wir Fee mit ihrem Stierkalb Franco und Julia mit ihrem Stierkalb Jonny in ihr neues Zuhause holen. Nun ist die kleine graue Familie komplett! Jetzt heisst es kennenlernen, Hirarchie auskämpfen und sich ans neue Zuhause gewöhnen. Wir sind überglücklich!


19.4.2019: Heute ist es soweit, wir konnten unsere ersten zwei Herbstzeitlosen Vella und Zafira abholen und wohlbehalten auf die Obermettlen bringen. Und knapp zwei Monate, nachdem die Idee Herbstzeitlose geboren wurde, schaut zum ersten mal eine wunderschöne Herbstzeitlose aus der Stalltür - was für ein Moment! Neugierig erkunden sie ihr neues Zuhause, ihre neuen Herdenmitglieder und uns. Morgen reist mit Fee und Julia der Rest der Herbstzeitlosen-Herde an. Und sie bringen gleich noch ihre letztjährigen Stierkälbern mit. Wir haben es nicht übers Herz gebracht, sie von ihren Müttern zu trennen. Nun erhalten auch sie ein weiteres Jahr auf der Obermettlen. 


16.4.2019: Die Vorfreude ich riesig - Am Osterwochenende reisen unsere Herbstzeitlosen an! Mit ihrer Ankunft wird das Projekt "Herbstzeitlose" vom Konzept zu Wirklichkeit. Und unsere Bauernfamilie ist bereits auf 20 Paten angewachsen, die sich mit uns zusammen auf die Grauen freuen. Wir sind begeistert!


15.4.2019: Heute gingen 7 Aufzuchtrinder zu ihrem Bauern zurück. 35 Jahr Rinderaufzucht gehen langsam zu Ende. Ein emotionaler Moment. Wir nutzen den halbleeren Stall, um den Laufhof "kindersicher" zu machen für die grossen und kleinen Grauen, die bald darin herumspringen werden, damit keine Absturzgefahr besteht. Auch das Baumaterial für die Abkalbebox ist bereits da.


8.4.2019: Mit Fee und Julia haben wir zwei weitere Herbstzeitlosen gefunden. Willkommen in der Herbstzeitlosen-Familie!


8.4.2019: Weitere Paten stossen zur Herbstzeitlose-Familie - Herzlich Willkommen!


18.3.2019: Die erste Herbstzeitlose ist gekauft! Vella - Willkommen in der Herbstzeitlosen-Familie!


14.3.2019: Die erste Paten sind an Bord - Wir freuen uns auf alles, was wir gemeinsam mit euch erleben...